, Telser Horst

Freigabe der Plätze für die Saison 2021

auch wenn das Wetter aktuell alles andere als einladend zum Tennisspielen ist, freut es uns Euch bekannt zu geben, dass die Plätze freigegeben sind.

Die Plätze befinden sich in einem guten Zustand, dennoch wird gebeten, am Anfang folgende Punkte zu beachten

  • Behandelt die Plätze in den ersten Wochen noch SCHONEND. Spielt daher noch keine harten Matches.
  • Spielt in den ersten Wochen noch mit alten Tennisschuhen. Neue Schuhe haben in der Regel zu 'scharfe' Profile und reißen daher die Tennisdecke wieder auf.
  • Bespielt keine zu nassen Plätze (die eigenen Schuhabdrücke dürfen auf dem Platz keine glitzernd-glitschigen Spuren hinterlassen!).
  • Bespritzt die Plätze vor dem Spielen kurz für ca. 1-2 Minuten
  • Verlasst den Platz nicht in verkratztem und aufgewühltem Zustand, sondern zieht den Platz "sauber" ab, und zwar auf allen Seiten bis zum Zaun. Anfangs bitte immer zweimal abziehen.
  • Nach dem Spielen bitte die Plätze ausreichend bespritzen, am Anfang brauchen sie noch genügend Feuchtigkeit
  • Füllt eventuelle Löcher mit Sand und tretet diese fest.
  • Bitte verwendet, wie in den letzen Saisonen das Buchungssystem, um die Plätze entsprechend zu reservieren: http://buchung.utc-staw.at/ (das ist verpflichtend)
  • Informiert die Vereinsleitung umgehend bei größeren Schäden, damit sofortige Reperaturarbeiten eingeleitet werden können.

Ganz wichtig: die Verhaltensregel des ÖTV und der Bundesregierung sind strickt einzuhalten, jede Spielerin und jeder Spieler ist für sich selbst verantwortlich. Wir haben Euch die alktuellen Verhaltensregeln bereits zugeschickt und kommunizert. Die Garderoben und Duschen sind nur einzeln zu verwenden, allerdings empfehlen wir Euch bereits im Tennisoutfit auf den Platz kommen. 

Folgende wichtige Regelung legen wir Euch noch ans Herz und bitten Euch, dies auch einzuhalten:

In Wien, Niederösterreich und Burgenland (siehe Teil II der Verordnung) ist weiterhin das Einzelspiel im Freien erlaubt. Es dürfen jedoch nur Personen aus dem gemeinsamen Haushalt mit einzelnen Angehörigen oder engen Bezugspersonen Tennis spielen. Das Doppelspiel ist auch möglich, wenn sich vier Personen aus einem Haushalt oder pro Platz zeitgleich nur Personen aus maximal zwei Haushalten befinden, wobei es im Doppel keine Vermischung der beiden Haushalte geben darf. Eine Einzel-Trainerstunde für ein Kind oder einen Erwachsenen ist als persönliche Dienstleistung unter Einhaltung der Abstandsregeln zulässig. Das Gruppentraining mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen muss leider bis auf weiteres ausgesetzt werden.